World of Tanks – Xbox One Review

World of Tanks – Xbox One Review

Endlich gibt es World of Tanks für die Xbox 360 und für die Xbox One und ob das auch auf den Konsolen überzeugen kann, erfährt ihr im Test.

World of Tanks

gibt es seit 5 Jahre und ist ein Spiel aus dem Haus Wargaming einem Unternehmen mit Sitz in Weißrussland. Die Jungs & Mädels von „Wargaming“ gibt es schon seit „1998“ und haben sich auf Militärische Spiele konzentriert. Das erste Spiel war Massive Assault, welches 2003 erschien und ein Strategiespiel ist. Es folgten einige weitere, bis man 2010 in Russland WoT (World of Tanks) vorstellte. Das Spiel war zudem Kostenfrei und wurde positiv aufgenommen. 2011 wurde es in EU, USA und China releast und wurde seit dem, ständisch erweitert. Natürlich erschien WoT zuerst auf PC und erst viel später auf Xbox 360 und der Xbox One.

World of Tanks

Massive Assault aus dem Jahr 2003

 

Spielverlauf & Gameplay

World of Tanks ist ein reines PvP (Player vs Player) Spiel und geht i.d.R. darum, alle feindlichen Panzer auszuschalten, oder eben die gegnerische Basis einzunehmen. Die unterschiedlichen Panzertypen machen den unterschied – doch dazu später. Jede Runde geht insgesamt 15 Minuten lang, aber meist sind diese nach wenig Minuten schon zu Ende. Der Ablauf bleibt meist gleich, aber man kann sich entscheiden: entweder spielt man für sich, oder man formiert sich an das Team, letztere ist eh die beste Wahl. Bei jeder Schlacht bekommt man diverse Punkte, sei es das Aufklären der Feinde, oder eben das Zerstören der Panzer, auch Module und kritische Treffer geben euch zusätzliche Punkte. Am Ende jeder Runde bekommt man dann dafür die jeweiligen Punkte, die in Form von Goldsternen und Silbermünzen ausgezahlt werden. Jeder Panzer den Ihr fährt, bekommt zusätzliche Silbersterne, die Ihr in Form von Upgrades verwenden könnt. Ein einfaches Tutorial erklärt euch am Anfang die Grundlagen von World of Tanks. Die 5 Panzertypen unterscheiden sich ganz nach euren Vorlieben. Ihr könnt entweder schnell und Aufklären, oder eben im Hinterhalt auf die Gegner warten. Was ich jedoch richtig nice finde! ist, dass man als Xbox 360 nutzer mit Xbox One User zusammen Spielen kann (Cross-play) – sehr gut und bitte mehr davon. Am Anfang spielt Ihr mit einen Tier 1 Panzer (Geht bis Tier 10) und steigt so von Zeit zu Zeit im Rank auf und könnt euch somit neue Panzer erwerben – was auch den Tier Rank automatisch steigert.

World of TanksGrafik & Sound

die Grafik von WoT ist völlig ausreichend und sieht wirklich hübsch aus für ein F2P Spiel. Dabei nutzt World of Tanks die BigWorld Engine 2.4.1 die auf dem PC, iOS, Xbox 360, Xbox One und PS3 benutzt wird. Die Panzer werden schön dargestellt und wirken zu keinen Zeitpunkt unsauber, oder matschig. Auch der Rauch aus dem Panzer wird schön dargestellt, so wie Explosionen und Feuereffekte/Regeneffekte wirken nicht billig und passen zum Spiel. Die Xbox 360 sieht etwas schlechter aus, aber das ist ja auch klar, was ja der Hardware der 360 zu verschulden ist. Beide Spiele laufen auf konstante 30 FPS (Frame Per Second)

World of Tanks

Der Sound von WoT stimmt euch auf die Gefechte gut ein und haben einen ordentlichen Wumms. Wenn Kanonen feuern und sie auf der Panzerung eures Panzer abprallen, hört sich dies nicht nur gut an! sondern versetzt euch in Adrenalin – herrlich. Musik gibt es bei World of Tanks auch, doch diese wird meist bei der Suche nach spielen genutzt und beim Laden der Map. An sich kann man soundtechnisch nicht meckern, alles wirkt sehr stimmig.

Die Panzer-Arten & die Funktionen

das Spiel bietet euch 5 verschieden Panzertypen an.

  • Leichte Panzer
  • Mittlere Panzer
  • Starker Panzer
  • Jagdpanzer
  • Artillerie

Die leichten Panzer ist für das Aufklären der Ziele da und kann sehr schnell die Artillerie (Die von weit hinten meiste schießen) zerstören. Er kann auch Basen sehr schnell einnehmen, allerdings ist dies meist mit 2 weiteren leichten Panzer effektiver. Er ist schnell & agil und feuert mit kleinen Kanonen, die meistens mehrere Schüsse abfeuern, welche gegen mittlere Panzer bedingt und bei schweren Panzer kaum Effekt erzielen. Dafür ist er der schnellste von allen Panzern und spielt eine wichtige Rolle, den er klärt die Ziele für uns auf.

Die mittleren Panzer ist ein sehr vielfältiger Panzer, man kann ihn unterschiedlich Upgrades verpassen, womit sich dieser Panzertyp sehr abwechslungsreich spielt. Wollt Ihr lieber dicke Panzerung, oder doch lieber Geschwindigkeit. All das bietet der mittlere Panzer.

Die starken Panzer hat dicke Kanonen und die beste Panzerung. Dafür sind meistens die starken Panzer sehr langsam und träge, welches ihn! zu einem Ziel von Artillerie und Jagdpanzer macht.

Die Jagdpanzer ist der Sniper unter den Panzer. Meistens folgt man den anderen Panzer hintendran und versucht sich vom eigentlichen Kampf rauszuhalten. Die Jagdpanzer haben keinen Turm, welches ihn beim Drehen, zu einem Ziel von schnelleren Panzer macht. Dafür kompensiert er dies, mit seinen starken Kanonen. Seine Geschwindigkeit variiert von Panzer zu Panzer. Eigentlich sind Jagdpanzer nicht wirklich langsam, sondern sind sogar relativ schnell – mein Marder 38T ist z.B. einer von diesen schnellen Kandidaten.

Die Artillerie sind reine Supporter und sind für einen direkten Kampf viel zu schwach. Hier wird beim Schießen das Geschehen von oben gezeigt, wie bei Strategie Spielen. Hier ist der beste Freund der Artillerie! der leichte Panzer und das Aufdecken der Gegner.

Es gibt viele Nationen bei den Panzern darunter:

  • Deutsche
  • Amerikanische
  • Russische
  • Japanische
  • Britische
  • Französische
  • Chinesische

Einige Nationen und Ihre Panzer haben dort Ihr stärken und andere hier, aber ich denke alle sind sich auf irgendeine Art ähnlich. Das Schere-Stein-Papier Prinzip ist gut angepasst und Vorteile zu Premium Usern sind marginal. Man kann seine Panzer auch gestalten, einige mit echten Geld, also „Goldmünzen“ (welches die Währung in WoT ist) und andere sind über die „Silbermünzen“ einige Tage nutzbar, aber Vorteile sind dass eher nicht. Doch habt Ihr daran gefallen, könnt Ihr diesen Shop betreten und einkaufen, viel Spaß. Die Fahrer kann man auch mit neuen Fähigkeiten ausstatten wie z.B. schneller die Ketten reparieren, oder Feuerlöscher wirkungsvoller verwenden uvm. Auch hier kann man mit „Goldmünzen“ sich dies verkürzen, oder man erarbeitet sich dieses – welches natürlich länger dauert. Ein Shop für diverse wichtige Sachen gibt es auch. Dort kann man einen Feuerlöscher einmalig verwenden, oder seine Tarnung erhöhen uvm. Auch hier wird zur Kasse gebeten, allerdings kann man das mit den „Silbermünzen“ bezahlen.

Multiplayer & Modis

Der Multiplayer Modus ist für bis zu 30 spielern ausgelegt. Am Anfang spielt Ihr noch in einer kleinen Gruppe von 7 Vs 7, bevor es mit 15 vs 15 zur Sache geht. Die Matches verliefen meist lagfrei und an sich hat man das Gefühl, es läuft wie Butter. Nur die Wartezeit von Match zu Match empfand ich als störend. Viele Modi gibt es nicht, es gibt das Tutorial einen 6 bis 30 Team-Übung Modus, in dem Ihr Freunde einladen könnt und somit zusammen spielen könnt. Allerdings gibt es keine Erfahrungspunkte bei diesem Modus. Bei dem Modus „Zug“ könnt Ihr 4 Freunde einladen und Online gegen andere spielen. Ja, viele Modi gibt es nicht wirklich, aber der Standard Multiplayer ist ja auch, dass eigentliche Hauptmerkmal vom Spiel. Wenn Ihr in einer Party mit Freunden spielt, werden diese gelblich angezeigt, um so nicht euren Kumpel aus den Augen zu verlieren, während des Kampfes

F2P?

Mit Goldmünzen könnt Ihr euch minimale Vorteile verschaffen, die fallen aber kaum ins Gewicht und bringen euch nur kleine Vorteile, wie eben stärkere Munition, die aber bei weiter Entfernung kaum Effekt erzielen und immer neu geladen werden müssen. Es gibt auch ein Abo-Modell für WoT, dies kann ich allerdings nicht beurteilen, da ich kein Abo habe. Man bekommt aber mehr EXP und auch Gold beim Spielen. Dabei gibt es mehrere Auswahlmöglichkeiten der Abo’s, die Ihr euch zum Nutzen machen könnt. Ihr werdet zu keinen Punkt dazu genötigt, Gold oder der gleichen zu erwerben, wie es meist bei Handy F2P spielen so ist. Eigentlich kann man sagen! WoT gutes und faires Modell, zumindest als F2P, auch wenn man für manche Sachen Goldmünzen zahlen muss, wird man zu keinen Zeitpunkt dazu genötigt.

World of Tanks

Fazit

World of Tanks ist ein richtig gutes und faires F2P Spiel. Jeder der die Lust verspürt, etwas neues mal zu spielen, sollte sich WoT einmal anschauen – kosten tut nix 😉 Auch ist der Preis für einen neuen Stellplatz mit 4,99€ nicht gerade billig, aber benutzen müsst Ihr es eben auch nicht. Ich denke auch! dass dieses Feature für Sammler gedacht ist, die jeden Panzer in Ihrer Garage sammeln – ähnlich einer Trophäe. Aber mit einen kleinen Obolus! unterstützt Ihr die Firma und somit World of Tanks. Die Server sind meist lagfrei und verlaufen ganz ordentlich. Nur die lange Wartezeit stören dem Spiel, aber dies ist irgendwie zu verschmerzen, schließlich handelt es sich um ein Kostenloses Spiel. Schaut es euch an und hinterlasst uns eure Erfahrung zum Spiel „World of Tanks“ wir würden uns sehr freuen, euer Happy Gaming Blog 😉

 

Natürlich sind diese Angaben meine Erfahrungen mit dem Spiel und können eventuell von erfahrenen Spieler falsch angesehen werden, dafür möchte ich mich entschuldigen!

 

 

 

Feedback1

 

The following two tabs change content below.

Jogo68

Podcast Eminem, Duden expert-o-mat,
Batman Arkham FANATIKER und psst! Ich bin BATMAN!

Neueste Artikel von Jogo68 (alle ansehen)


Kommentar verfassen