South Park: Der Stab der Wahrheit – Test

South Park: Der Stab der Wahrheit – Test

Step forward now and fulfill your de ddd de de.... your dedeee.. Step forward now and fulfill your d-d-d-ddestiny!

South Park: Der Stab der Wahrheit – Test / Review

Nun ist es endlich soweit! Am 27. März 2014 um 00:00 hat es „South Park: Der Stab der Wahrheit“ endlich auch nach Deutschland geschafft. Nachdem Ubisoft einige Änderungen wegen verfassungswidrigen Symbolen (wie dem Hakenkreuz) durchführen musste und sich deshalb der Release vom 6. März auf den 27. März verschob, dürfen jetzt auch wir uns in die Rolle des „Neuen“ einfinden. Treue South Park Fans, die sich das Spiel vorbestellt haben kommen zusätzlich in den Genuss mit Ausrüstung ausgestattet zu werden, die nicht übertrieben stark ist, sondern lediglich den Einstieg in das Spiel etwas erleichtern soll.

Erste Erfahrungen:

Zu Beginn wird uns die Geschichte des immer währenden Kriegs zwischen den Elfen und den Menschen erzählt, welcher auf dem STAB DER WAHRHEIT (ein extrem mächtiger, einzigartiger … UNVERGLEICHBARER… Stock..?!) basiert. Wer im Besitz dieses Objektes ist, kontrolliert das ganze Universum und was es beinhaltet.

Vorschau-South-Park-Der-Stab-der-Wahrheit-2

Nachdem oscarreifen (sorry Dicaprio) Intro geht es auch schon los und wir haben eine recht überschauliche Auswahl an Anpassungsmöglichkeiten unseren „Neuen“ zu erstellen. Alles beginnt mit dem Einzug, Vorstellung der Eltern unseres Helden und der regelrechten Verbannung aus unserem Haus mit dem Vorwand, dass wir endlich Freunde finden sollen. Das nächste große Ereignis spielt sich im „Kingdom of Kuupa Keep“, kurz KKK ab. Wie man erkennen kann wird hier der typische Humor, den wir von South Park nicht anders gewohnt sind, wieder ins Rampenlicht gestellt. Nun dürfen wir unserem Neuling einen heroischen Namen verpassen und…. nope! An dieser Stelle kommt Cartman, der „Grand Wizard“, der nicht nur die Fähigkeit besitzt Clyde aus Raum und Zeit zu verbannen, sondern auch Entscheider über unsere Namensgebung ist, ins Spiel und nennt uns kurzerhand „Saftsack“. Später im Spiel werdet ihr Feststellen, dass es möglich ist Ränge aufzusteigen und beispielsweise zum „Sir Saftsack“ gekrönt zu werden. Wir dürfen nun zwischen 4 verschiedenen Klassen wählen von denen man 3 (Krieger, Dieb, Magier) aus herkömmlichen Rollenspielen kennt einer ungewöhnlichen Klasse, dem „Juden“.

South Park: Der Stab der Wahrheit - Test happy gaming blog

Alle Klassen haben ihre individuellen Fähigkeiten, welche nach Levelaufstieg aufgewertet werden können. Natürlich ist man nicht gleich mit allen Fähigkeiten bestückt sondern schaltet diese automatisch ab bestimmten Leveln frei. Auch passive Boni (Vorteile), wie erhöhter Schaden mit Nahkampfwaffen, können verliehen werden. Ausrüstung kann ebenfalls mit Stickern, Aufnähern und total seriösen Kotklumpen aufgewertet werden, welche zum Beispiel unserer Kleidung Boni wie mehr Rüstung gewähren oder unsere Waffen besondere Effekte wie das „Anwiedern“ oder „Schockschaden“ verteilen lassen. Wenn ein mit Kot modifizierter Streitkolben kein ausreichendes Argument ist sich für das Spiel zu entscheiden überzeugt dich vielleicht diese kleine Zusammenfassung.

Zusammenfassung:

Das Spiel ist äußerst komplex und ihr werdet ständig auf Bezüge zu bekannten South Park Folgen treffen. Die Charaktere sind einzigartig, wie man es eben von South Park gewohnt ist und der Humor steht DEUTLICH im Vordergrund, was aber nicht bedeutet, dass euch kein episches Abenteuer erwartet. Es gibt viel zu sehen, eine große Anzahl an spaßigen Nebenquests, sonderbare Minispiele und eine sehr lustige und vielversprechende Mainstory. Das Kampfsystem ist rundenbasiert, jedoch hängt die Effektivität der Angriffe und Fähigkeiten vom Spieler ab, da man während des Angriffs bestimmte Aufgaben, wie richtiges timen von Mausklicks (quicktime events) erfüllen muss. Angriffe auf Gegner vor dem eigentlichen Kampf können ihn beeinträchtigen. Oftmals gibt es auch Möglichkeiten Kämpfe zu vermeiden. South Park besteht aus Satire, somit sämtliche Lebewesen dieses Planeten und auch außerhalb gnadenlos verarscht werden .. falls ihr den Humor nicht versteht oder teilt, solltet ihr dieses Spiel meiden. South Park: Der Stab der Wahrheit ist zwar auch ein Rollenspiel aber versucht es nicht in eine Schublade mit „Final Fantasy“ zu stecken, weil dies kompletter Schwachsinn wäre.
Ich persönlich bin ein großer South Park Fan und kann das Spiel allen in diesem Fall Gleichgesinnten nur weiterempfehlen!

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen, eure Kommentare und Meinungen sind herzlich willkommen.

Autor: Daniel (Loco)

South Park: Der Stab der Wahrheit [PC Steam Code]

South Park: Der Stab der Wahrheit Xbox 360

South Park: Der Stab der Wahrheit Ps3

The Verdict

8Great

The Good: • komplex
• großartiger aber auch umstrittener Humor
• gute Mainstory
• viele Nebenquests
• viele Bezüge zur Serie
• ein SOUTH PARK RPG!!!
• einzigartige Charaktere

The Bad: • vielleicht etwas zu einfach
• Bugs, bei denen man das Spiel neu laden muss
• verfassungswidrige Gesten und Zeichen wurden sehr schlampig zensiert
• Konsolen Version noch zensierter
• man MUSS das Spiel öfters durchspielen um ALLE Errungenschaften zu erhalten

The following two tabs change content below.

Loco

Neueste Artikel von Loco (alle ansehen)


1 comment

  1. Paent März 27, 2014 5:14 pm  Antworten

    Sehr gute Review, jedoch würde ich das Spiel nicht ganz so hoch bewerten da es in meinen Augen doch zu einfach ist sobald man die richtige Ausrüstung hat. Das spiel ist meiner Meinung nach richtig gut jedoch kein Meisterwerk. Ansonsten kann ich South Park TSoT jedem Fan der Serie empfehlen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.