Hotline Miami 2: Wrong Number Review / Test

Hotline Miami 2: Wrong Number Review / Test

Hotline Miami war für viele ein großer Überschungshit. Hier erfahrt ihr ob der zweite Teil genau so überzeugen kann.

Hotline Miami 2: Wrong Number Review

Hotline Miami die erste war für viele eine große Überraschung. Unter vielen 2D-Top-Down-Action Spielen haben die Entwickler ein sehr rundes erfolgreiches Spielprinzip geschaffen, was schlussendlich dafür sorgte, dass wir uns nun an dem zweiten Teil erfreuen dürfen.

Hotline Miami 2: Wrong Number bleibt sich im Spielprinzip treu. Anders als im ersten Teil steuert ihr diesmal nicht nur einen Charakter dessen Geschichte in Kapiteln und Akten erzählt wird, sondern in mehreren. Das Ganze ist wie oben erwähnt ein 2D Top-Down-Action Spiel, das bedeutet, ihr steuert die Figur aus einer „isometrischen“ Ansicht und führt ihn durch Areale, die sich weitläufig unterscheiden.Hotline Miami 2: Wrong Number Review

Die Story

Mal seid ihr in einer Discothek und tötet unzählige Gangster, mal seid ihr im Gefängnis und versucht euch zu befreien oder auch mitten im Dschungel als Soldat und bekämpft gegnerische Einheiten. Die Abwechslung war großartig und jedes Level hatte seinen eigenen Charme, sehr toll. Nicht so ist die Art und Weise, wie die Geschichte erzählt wird. Man versucht krampfhaft was besonderes daraus zu machen, indem die Geschichte mit allen Charakteren vermischt und sogar jede Menge Anspielungen auf den ersten Teil macht. Ich hab ehrlich gesagt, die Story nicht verstanden, aber muss im gleichen Atemzug sagen, dass es für dieses Spiel absolut nicht wichtig ist, denn die Vorzüge liegen ganz klar woanders.

Der spezielle Miami Flow

Das Geniale an Wrong Number ist wieder einmal die perfekte Mischung aus Gewalt, Musik und schnellem Spieldesign. Wer meine Lets Plays kennt, wird genervt davon sein, wie oft ich den Soundtrack und den Spiele-flow gelobt habe. Aber was so gut ist, muss erwähnt werden. Jedes Level hat seine eigene Musik, meist so Indi Electro Titel die einfach permanent durchlaufen, also egal ob ihr sterbt oder das Level von vorne beginnt, die Musik läuft und läuft. Das pusht so sehr, dass egal wie oft ihr sterbt einfach immer weiter geht und nach vorne durchbrechen wollt. Abgesehen von der Musik, trägt auch das schnelle Spielprinzip viel zum Spielfluss bei. Kaum ist man tot, braucht man nur die „R“ Taste zu drücken und Schwupps ist man sofort ohne Ladezeiten direkt im Spiel drin und versucht es wieder.

Ein Blutrausch in Pixelpracht

Die Musik und dieser hektische Spielstil sorgt sehr schnell dafür, dass man in eine Art „Blutrausch“ gerät. Man versinkt in dieser Gewalt und in diese Welt, man dreht die Musik auf und ist plötzlich nur noch gewillt alles und jeden so brutal wie möglich zu erledigen und JA Wrong Number ist verdammt brutal. Zwar hat das Ganze einen sehr schrägen Zeichenstil, ist aber durchaus sehr blutig. Schießt man jemanden mit der Pumpgun ab, fetzen die Gedärme nur so heraus. Das Gleiche gilt eigentlich für jede Waffe, die man benutzen kann. Mit dem Schwert werden die Köpfe abgetrennt, mit dem Brecheisen die Rübe zertrümmert. Das ganze ist in einer 16 Bit Pixel Grafik verpackt worden, die fantastisch zu dem Setting passt.

Hotline Miami 2: Wrong Number Review

 

 

 

Was gibt es sonst noch so?

Hotline Miami 2: Wrong Number ist im Prinzip genau das gleiche Spiel wie der Vorgänger. Unterschiede gibt es nur in der Story und in der Auswahl der Waffen. Geändert wurde auch, dass man zu Spielbeginn nicht mehr verschiedene Masken mit verschiedenen Fähigkeiten aussuchen kann, sondern nur noch in speziellen Missionen. Dafür könnt ihr in diesen Missionen verschiedene Charaktere wählen und diese haben dann unterschiedliche Fähigkeiten. Interessant waren die Level, in denen man einen Journalisten spielt, der die Gegner nicht tötet sondern nur K.O. schlägt und somit auch keine Schusswaffen benutzt. Was ich noch erwähnen möchte ist, dass Wrong Number sich deutlich schwerer spielt als der Vorgänger. Gott habe ich geflucht und aus Wut um mich gestampft und dem Gefühl heraus, dass das Level unfair sei. Doch am Ende ist es ähnlich wie bei der Dark Souls Reihe, dass die Levels nicht unfair sind, sondern man selbst sehr geduldig und sehr geschickt vorgehen muss, um die sehr schwierigen Level zu bezwingen.

Fazit

Hotline Miami 2: Wrong Number bringt euch das Miami „Flair“ in gewohnter Manier zurück. Es hat einen großartigen Soundtrack, der euch durch die sehr geschickten und verdammt schwierigen Missionen durchmetzeln lässt. Genau wie beim ersten Teil wird hier keiner verschont und man zerfetzt in einer Art Blutrausch alles und jeden, der euch über den Weg läuft. Ein grandioses Spiel und in seinem Genre ganz klar der Meister. Jeder der Lust auf ein richtig brutales 16 Bit Action Spiel hat, muss Hotline Miami 2: Wrong Number spielen.

 

Schaut euch meine Lets Play Serie an und bildet euch selbst eine Meinung über Hotline Miami 2: Wrong Number.

Die Homepage von dem Entwickler: Dennaton Der Blog von Dennaton: http://hotlinemiami.com/

Hier findet ihr eine Übersicht über den genialen Soundtrack: http://hotlinemiami.wikia.com/wiki/Soundtrack

The Verdict

8.0Great

The Good: Fantastischer Soundtrack
Unglaublich guter Spiele-flow
Viele Waffen
Sehr abwechslungsreiche Missionen

The Bad: Teilweise zu schwer
Geschichte wird sehr schlecht erzählt

The following two tabs change content below.

Lázaro

Babo

Dark Souls Veteran, Meister aller Kampfkünste, Rechtschreibe Monster, Grammatik Tier.

Neueste Artikel von Lázaro (alle ansehen)


2 Comments

  1. Jogo68 März 19, 2015 5:58 pm  Antworten

    cooles Review Lazaro weiter so.

  2. Lázaro März 20, 2015 12:36 am  Antworten

    Vielen dank 🙂

Kommentar verfassen